Wechselwirkungen

Wechselwirkungen

Es gibt eine Menge Probleme, bei denen es nicht empfohlen wird, Reductil einzunehmen. Die meisten Komplikationen sind auf den gesundheitlichen Zustand bezogen.

Zum Beispiel sollten Leute mit Leberproblemen dieses Medikament nicht einnehmen, außer sie haben mit Ihrem Arzt darüber gesprochen und er das OK gegeben hat.

Eines der Nebenwirkungen von Reductil ist, dass sich der Blutdruck erhöhen kann, Menschen mit Bluthochdruck sollten dieses Medikament ebenfalls nicht einnehmen. Menschen mit koronaren Herzerkrankungen sollten dieses Medikament aus den gleichen Gründen, wie Bluthochdruckpatienten, nicht einnehmen.

Reductil ist zu vermeiden bei Schwangerschaft.

Falls Sie schwanger sind sollten Sie Reductil nicht verwenden.

Schwangerschaft kann ebenfalls eine riesige Wechselwirkung haben, weil es nicht nur den Blutdruck der Mutter beeinflusst, sondern auch die Entwicklung des Kindes beeinflussen kann. Aus dem gleichen Grund sollten Stillende Mütter ihrem Kinde zu liebe dieses Medikament nicht einnehmen.

Wenn diese Person andere Medikamente einnimmt, ist es nicht empfehlenswert, Reductil zu nehmen. In diesem Fall sollte die Person zuerst mit dem Arzt darüber sprechen, ob es empfehlenswert ist oder nicht.